BWL - Spedition, Transport und Logistik

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Alexander Rief
Fon: 07321 2722-271
Fax: 07321 2722-279
Raum: W224, Wilhelmstr. 10
rief@dhbw-heidenheim.de

Prof. Dr. Carsten Wander
Fon: 07321 2722-272
Fax: 07321 2722-279
Raum: W227, Wilhelmstraße 10
wander@dhbw-heidenheim.de

Professor mit Lehraufgaben

Prof. Dr.-Ing. Lothar Aldinger
Fon: 07321 2722-275
Fax: 07321 2722-279
Raum: W229, Wilhelmstraße 10
aldinger@dhbw-heidenheim.de

Laborbetreuer

Michael K. Berschwinger
Fon: 07321 2722-177
Fax: 07321 2722-179
Raum: 705, Marienstraße 20
berschwinger@dhbw-heidenheim.de

Sekretariat

Carmen Gawron
Fon: 07321 2722-273
Fax: 07321 2722-279
Raum: W226, Wilhelmstr. 10
gawron@dhbw-heidenheim.de

Martina Müller
Fon: 07321 2722-274
Fax: 07321 2722-279
Raum: W226, Wilhelmstraße 10
mueller@dhbw-heidenheim.de

 Studienangebote » Bachelor / Wirtschaft » BWL - Spedition, Transport und Logistik » 

BWL-Studiengang Spedition, Transport und Logistik

Inhalte des Studiums

Der Studiengang BWL-Spedition, Transport und Logistik bietet Abiturienten einen akkreditierten staatlichen akademischen Abschluss (Bachelor of Arts). Er bietet interessante Berufsperspektiven einerseits in einer zukunftssicheren und wachsenden Branche bei Logistik-Dienstleistern (Speditionen, Transportunternehmen, Lager) und bei Logistik-IT-Dienstleistern (Logistik-Systemhäuser, Softwarehäuser, Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware wie SAP). Andererseits bieten sich Berufsperspektiven im Logistikbereich als Querschnittsfunktion bei allen mittleren und größeren Hersteller- und Handelsunternehmen an.
Die Berufsperspektiven sind also sehr weit gefasst; die Entscheidung für diesen Studiengang ist keine berufliche Sackgasse!

 

Auf der anderen Seite bietet der Studiengang Industrie- und Handelsunternehmen sowie Logistik- und Logistik-IT-Dienstleistern qualifiziertes Personal zum Einsatz in Logistik- und Logistik-IT-Funktionen und insbesondere zum Management von Logistik-Entwicklungs- und Anwendungsprojekten. Das Studium ist durch die Fächerzusammensetzung und die Projektorientierung in seiner Struktur so angelegt, dass die Studenten bereits in der ersten Praxisphase produktiv für den Ausbildungsbetrieb arbeiten. Damit wird das Personalrisiko minimiert:
Studenten sind keine Kosten-, sondern Produktivitätstreiber!



 
 29.08.2016 
Nach oben    [ Home  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap ]
Letzte Änderung: 16.03.2016, 16:48