SINGLE NEWS

 

12.04.17 15:57

Bridge Year-ler erkunden nähere Umgebung

Kürzlich machten sich die Bridge Year-Teilnehmer/-innen auf den Weg nach Giengen-Hürben, um die nähere Umgebung zu erkunden. Auf dem Programm stand zunächst ein Besuch in der Charlottenhöhle.

 

Mit 587 Metern ist die Charlottenhöhle, benannt nach der damaligen Königin Charlotte von Württemberg, eine der längsten Schauhöhlen Süddeutschlands und die längste begehbare Tropfsteinhöhle der Schwäbischen Alb. Die Temperatur in der Höhle beträgt ganzjährig ca. 9 Grad. In vielen tausend Jahren entstand in den Gängen und Hallen ein wahres Tropfsteinparadies, das im Winterhalbjahr von Fledermäusen heimgesucht wird. Ein kleines persönliches Highlight für Sara, die an diesem Tag Geburtstag hatte, war ein "Happy Birthday" von der ganzen Gruppe vor einem tortenähnlichen Stalagmiten.

 

Anschließend widmete sich ein Teil der Gruppe der Geschichte der Margarete Steiff. Mit einem Nadelkissen in Form eines kleinen Stoffelefanten schrieb sie das erste Kapitel der Erfolgsgeschichte des Unternehmens Steiff. Der andere Teil der Gruppe besuchte die kleine Privatbrauerei Schlüsselbräu, wo der Firmeninhaber einen interessanten und lehrreichen Einblick in die Entstehung des weltweit bekannten Getränkes Bier vermittelte. In der Braukunst kommen neben überlieferter Rezeptur, Erfahrung und besten Rohstoffen auch eine große Menge an modernsten Brauinstrumenten zum Einsatz. Es wird geröstet, erwärmt, gekühlt, gerührt, vergoren, gefiltert und abgefüllt, bis unter Einhaltung des Reinheitsgebotes das bekannte Getränk entsteht.



 
Valid XHTML 1.0 Transitional
 29.04.2017 
Nach oben    [ Home  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap ]
Letzte Änderung: 28.01.2015, 09:38