Studienrichtung Kinder- und Jugendhilfe

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Peter K. Warndorf
Fon: 07321 2722-411
Fax: 07321 2722-419
Raum: W324, Wilhelmstr. 10
warndorf@dhbw-heidenheim.de

Prof. Dr. Johannes Falterbaum
Fon: 07321 2722-445
Fax: 07321 2722-439
Raum: W327, Wilhelmstr. 10
falterbaum@dhbw-heidenheim.de

Professor - Dekan

Prof. Dr. Sven van Meegen
Fon: 07321 2722-432
Fax: 07321 2722-439
Raum: W305, Wilhelmstraße 10
vanmeegen@dhbw-heidenheim.de

Akademische Mitarbeiterin

Sylvia Lustig
Fon: 07321 2722-416
Fax: 07321 2722-419
Raum: W214, Wilhelmstraße 10
lustig@dhbw-heidenheim.de

Sekretariat

Marion Knödler
Fon: 07321 2722-414
Fax: 07321 2722-419
Raum: W325, Wilhelmstr. 10
knoedler@dhbw-heidenheim.de

Julia Heiter
Fon: 07321 2722-413
Fax: 07321 2722-419
Raum: W325, Wilhelmstraße 10
heiter@dhbw-heidenheim.de

Downloads

 Studienangebote » Bachelor / Sozialwesen » Studienrichtung Kinder- und Jugendhilfe » 

Studienrichtung Kinder- und Jugendhilfe

Profil der Studienrichtung

 

Die Kinder- und Jugendhilfe, wie sie sich insbesondere aus dem SGB VIII (Sozialgesetzbuch / Kinder- und Jugendhilfegesetz) als Arbeitsfeld ableiten lässt, stellt ein breites Spektrum sozialarbeiterischen Handelns dar. Ein wesentlicher Aspekt der Studienrichtung bezieht sich dabei sicherlich auf die sog. Hilfen zur Erziehung, die den Eltern (Personensorgeberechtigten) und ihren Kindern unter bestimmten Bedingungen gewährt werden (müssen) etwa:

 

  • Erziehungsberatung
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Erziehungsbeistand
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehung in einer Tagesgruppe
  • Erziehung in einer Pflegefamilie
  • Erziehung in einem Heim
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Dies stellt ganz sicher keine erschöpfende Liste von denkbaren und im Einzelfall sinnvollen Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe dar und damit auch nicht die vielen denkbaren Arbeitsfelder innerhalb und am Rande der Kinder- und Jugendhilfe. Neben diesen Interventionen ließe sich eine geradezu endlose und völlig ungeordnete Liste von Stichworten nennen, die ebenfalls innerhalb des Spektrums des Studienganges Soziale Arbeit - Kinder- und Jugendhilfe zu lokalisieren sind: Adoption, Schulsozialarbeit, offene Jugendarbeit, Integration von Randgruppen der Gesellschaft, Frühförderung, Kriminal- und Drogenprävention, Berufsvorbereitung, Streetwork, Erlebnispädagogik, Bewährungshilfe, Kindergarten... usw, usw.

Anforderungsprofil

Um diesen Aufgabenstellungen gerecht werden zu können, wird von der künftigen Fachkraft erwartet, dass sie einem facettenreichen Anforderungsprofil gerecht wird, das etwa wie folgt skizziert werden kann:

  • Kenntnis der rechtlichen Grundlagen und Implikationen fachlichen Handelns, sowie der rechtlichen Optionen des Klientels;
  • solide, erfahrungswissenschaftlich begründete Kenntnisse insbesondere der psychologischen und soziologischen Fundamente professionellen Handelns; die Fähigkeit, Problemlösestrategien unterschiedlichen Abstraktionsniveaus und unterschiedlicher Zeitperspektive zu entwickeln und umzusetzen;
  • die Fähigkeit, Organisationsstrukturen zu erkennen, sich diese nutzbar zu machen bzw. deren hinderliche Aspekte in ihren Auswirkungen zu minimieren;
  • die Fähigkeit, betriebswirtschaftliche, haushaltsrechtliche etc. Beweggründe zu erkennen, zu hinterfragen und schließlich auch zu nutzen;
  • die Fertigkeit, sein Kommunikationsverhalten der jeweiligen Situation, Person und Zielsetzung anzupassen;
  • die Fertigkeit, seine eigenen Werte, Normen und Zielvorstellungen als eben seine eigenen zu erkennen, zu akzeptieren, dass sein Gegenüber andere haben kann und auf jeden Fall zu vermeiden, dass die eigenen Wertvorstellungen anderen aufgezwungen werden.

Studieninhalte

  • Sozialarbeit/Sozialpädagogik: z. B. Sozialarbeitswissenschaft; Sozialarbeit und Politik; Soziale Diagnostik; Management für soziale Dienste und Einrichtungen; Sonderpädagogik; Bürgerschaftliches Engagement;
  • Sozialökonomie: z. B. Grundlagen der Ökonomie; Ökonomie sozialer Dienste und Einrichtungen; Ökonomie der Sozialverwaltung;
  • Psychologie: z. B. Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Organisationspsychologie, Klinische Psychologie;
  • Soziologie: z. B. Familiensoziologie, Organisationssoziologie; Soziologie abweichenden Verhaltens;
  • Recht und Verwaltung: z. B. BGB/Familienrecht; Kinder- und Jugendhilferecht; Sozialhilferecht; Verwaltungsrecht;
  • Philosophie: z. B. Einführung in die Philosophie; Ethik; Anthropologie und Sozialphilosophie;
  • Sozialmedizin/Gesundheitswissenschaft: Behinderung und Rehabilitation; Suchtkrankheiten; Psychosomatik; Psychotherap. Interventionsmethoden; Arbeitsfeldseminare/Theorie-Praxis-Seminare
  • Fremdpraktikum: Die Ableistung des Fremdpraktikums im Ausland wird gefördert

 
 25.08.2016 
Nach oben    [ Home  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap ]
Letzte Änderung: 11.08.2016, 16:22