Studienjahrgänge (bis 2010)

Flyer Wirtschaftsingenieurwesen

Hier können Sie den Flyer Startet den Datei-Downloadherunterladen

Kontakt

Standort: Marienstraße 20 Wirtschaftsingenieurwesen 2. OG - Sekretariat
Fon: 07321 2722-350
Fax: 07321 2722-359
Raum: 211, Marienstraße 20
wiw@dhbw-heidenheim.de

Jasmin Schrodi
Fon: 07321 2722-354
Fax: 07321 2722-359
Raum: 211, Marienstraße 20
schrodi@dhbw-heidenheim.de

Julia Heiter
Fon: 07321 2722-355
Fax: 07321 2722-359
Raum: 211, Marienstrasse 20
heiter@dhbw-heidenheim.de

Studiengangsleiter 1. Studienjahr Theorie und 2. Jahr Praxis:

Prof. Dr. Gerrit Nandi
Fon: 07321 2722-357
Fax: 07321 2722-359
Raum: 208, Marienstraße 20
nandi@dhbw-heidenheim.de

Studiengangsleiter 2. Studienjahr Theorie und 1. Jahr Praxis:

Prof. Dr.-Ing. Hansgert Hascher
Fon: 07321 2722-358
Fax: 07321 2722-359
Raum: 212, Marienstraße 20
hascher@dhbw-heidenheim.de

Studiengangsleiter 3. Studienjahr:

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Rupp
Fon: 07321 2722-351
Fax: 07321 2722-359
Raum: 210, Marienstraße 20
rupp@dhbw-heidenheim.de

Professoren

Prof. Dr. Karsten Löhr
Fon: 07321 2722-352
Fax: 07321 2722-359
Raum: 209, Marienstraße 20
loehr@dhbw-heidenheim.de

Prof. Dr.-Ing. Matthias Wunsch
Fon: 07321 2722-356
Fax: 07321 2722-359
Raum: 209, Marienstraße 20
wunsch@dhbw-heidenheim.de

Laborleiter

Dipl.-Ing. (FH) Ralf Brix
Fon: 07321 2722-353
Fax: 07321 2722-359
Raum: 417, Marienstraße 20
brix@dhbw-heidenheim.de

 Studienangebote » Bachelor / Technik » Wirtschaftsingenieurwesen » Studienjahrgänge (bis 2010) » 

Aktuelles

MPE Projekte

Motavi http://www.facebook.com/MOTAVII

 

Wirtschaftsingenieurwesen

 

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist ein interdisziplinärer Studiengang in der Fakultät Technik. Er stellt das Bindeglied zwischen Betriebswirtschaft und Ingenieurwissenschaft dar.

 

Das Studium vermittelt ein fundiertes ingenieurwissenschaftliches Grundlagenwissen in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik.

 

Zusätzlich zu den Lerninhalten aus dem Bereich der Technik erwerben die Studierenden betriebswirtschaftliche Kenntnisse und erhalten ein anwendungsorientiertes Wissen im Investitions-gütermarketing, internationalem Produktmanagement und in interkultureller Teamarbeit.

 

Neben der Vermittlung der Fachkenntnisse wird großen Wert auf die Entwicklung und Anwendung der Methoden- Sozial- und Handlungskompetenz gelegt. In den Theoriephasen werden die "Personal Skills" im Bereich Projektmanagement, Präsentationstechnik, Teamarbeit und interkultureller Zusammenarbeit aufgebaut und in den Praxisphasen direkt umgesetzt.

 


Folgende fachübergreifende Veranstaltungen werden u. a. angeboten:

 

•    Übungen im CIM und CAD-Labor mit CATIA V

•    Anwendungen von ERP-Software wie SAP®R/3

•    Unternehmensplanspiele und Management-Simulationen mit TOPSIM

•    Elektronik-Übungen im elektrotechnischen Labor

•    Simulationen mit Matlab/Simulink

•    AdA (Ausbildung der Ausbilder)

•    REFA-Schein

•    DGQ-Qualitätsmanager

•    PRINCE2 Zertifikat


•    MPE Produktentwicklungen und Projektarbeiten

 

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist eng mit dem Studiengang Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterEngineering verwandt. Dort gibt es den zusätzlichen Schwerpunkt Prozessmanagement als mehr systemtechnische Ausrichtung.

 

1. Internationale Anerkennung als „Bachelor of Engineering“

 

Angehende Wirtschaftsingenieure der DHBW Heidenheim studieren i. d. R. ein Theoriesemester an einer der Partner-Universitäten der DHBW Heidenheim z. B. in Frankreich, Großbritannien, Kanada, USA, Neuseeland, Spanien, Mexiko:

 

International Office

oder ein Praxissemester z. B. in China, Singapur oder Indien.

 

2. Studieninhalte

 

•  Naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Lehrveranstaltungen in den Fächern Mathematik, Statistik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Technische Mechanik, Konstruktionslehre, Werkstoffkunde, Technische Systeme und Fertigungstechnik

 

•  Betriebswirtschaftliche Lehrveranstaltungen in den Fächern Unternehmensorganisation, Investition und Finanzierung, Kostenrechnung, Finanzmathematik, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing Management, Internationales Marketing und Unternehmensführung

 

•  Interdisziplinäre Fächer wie Produktionswirtschaft, Logistik, Prozess- und Qualitätsmanagement, IT-Management, Systemtheorie, Produktmanagement, Technischer Vertrieb, Investitionsgütermarketing, Volkswirtschaftslehre,  Recht, Arbeitswissenschaft, Projektmanagement, Personalführung, und Managementtechniken

 

•  Berufsqualifizierende Praxisseminare im Betrieb und Lernmodule an der DHBW: Grundlehrgang Metall, technische Bearbeitungsverfahren,  Kommunikationstraining, Moderationstechniken, Rhetorik, Präsentationstechnik, Verkaufstraining, technisches und kaufmännisches Englisch, Führen von internationalen Verhandlungen, Führungstraining, Betriebspsychologie, Training und Weiterentwicklung der sozialen Kompetenz, ganzheitliche Produktentwicklung als Projektarbeit an der DHBW und Themenstellung der Bachelorarbeit durch den Betrieb

 

3. Einsatzgebiete

 

Aufgrund ihrer kaufmännisch- naturwissenschaftlichen Methodenkenntnisse eignen sich Wirtschaftsingenieure besonders für die Analyse und Lösungsfindung von Problemen an der Schnittstelle zwischen Technologie und Wirtschaft. In der Entwicklung wählen sie z. B. Projekte nach strategischen Kriterien aus oder definieren Leistungsmerkmale und Qualitätsstandards neuer Produkte. Im Marketing oder Produktmanagement können sie schnell einschätzen, welche Kundensonderwünsche überhaupt technisch umsetzbar sind und zu welchen Kosten.

 

Das Studium an der DHBW Heidenheim trainiert die Fähigkeit, übergreifende Zusammenhänge in Unternehmen zu erkennen sowie die Denkweise und Entscheidungsprozesse von Betriebswirten, Ingenieuren, Managern, Lieferanten und internationalen Kunden zu verstehen. Deshalb sind Wirtschaftsingenieure in nahezu allen technisch-wirtschaftlichen Funktionsbereichen und betrieblichen Führungspositionen anzutreffen:

 

  • Technologiemanagement
  • Technisches Management
  • Vertriebsmanagement
  • Niederlassungsleiter oder Werksleiter
  • Marktforscher, Marketing- oder Vertriebsleiter
  • Organisationsleiter
  • Strategischer Unternehmensplaner
  • Verkaufsingenieur
  • Internationaler Vertriebsmanager
  • Produktmanager
  • Key-Account-Manager
  • Fertigungsplaner
  • Produktionsleiter
  • Projektleiter
  • Mitarbeiter in der Logistik, Materialwirtschaft, Einkauf, Controlling
  • Serviceleiter oder Anwendungsberater
  • Qualitätsmanager oder Unternehmensberater

4. Beste Berufsaussichten

 

Wirtschaftsingenieure sind aufgrund ihrer vielseitigen Ausbildung bei Arbeitgebern im Mittelstand und Konzernen sehr begehrt. Nach Einschätzung der führenden Unternehmen wird die Nachfrage nach Wirtschaftsingenieuren weiter steigen.

 


"In allen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben Wirtschaftsingenieure gute Einstiegschancen. Auch im Bereich Consulting oder in der Logistik  gibt es sogar ausgezeichnete Karrierechancen", urteilt Professor Helmut Baumgarten, Vorstandsmitglied des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI). Hinzu komme, dass ihre Aufstiegschancen gut sind: "Sie erhalten häufig frühzeitig Verantwortung in den Unternehmen."

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMehr

 

5. Studienrichtung Internationales Marketing und Technischer Vertrieb

 

Um komplexe Produkte und Dienstleistungen erfolgreich international zu vermarkten, benötigen Technologie-Unternehmen Mitarbeiter mit nicht nur kaufmännischem, sondern auch ingenieurwissenschaftlichem Hintergrund.

 


Die Studienrichtung „ Internationales Marketing und Technischer Vertrieb“ vermittelt technische und wirtschaftliche Kompetenzen. Absolventen sind in der Lage, technische Projekte zu koordinieren und verfügen über ökonomische, rechtliche und sprachlich-interkulturelle Kenntnisse, die ihnen erlauben, Verhandlungen zu führen und Verträge zu schließen.

 


Das Profil qualifiziert stark die internationalen Kompetenzen. Fremdsprachenerwerb ist ein wichtiger Faktor dieser Vertiefung. Mehrere Vorlesungen des Hauptstudiums erfolgen ausschließlich auf Englisch mit zum Teil internationalen Dozenten, wodurch die englische Fachsprache authentisch und berufsspezifisch trainiert wird.

 


Die Studierenden verbringen ein Theoriesemester an einer Partner-Universität z.B. in Frankreich, Großbritannien, Kanada, USA, Spanien oder Mexiko

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMehr

 

oder ein Praxissemester in China, Singapur oder Indien.

 

Studienplan „Internationales Marketing und Technischer Vertrieb“

Modulnummer

Modulname

Modultyp

Studienjahr

Semester-wochenstunden

T1000

Praxis I

Kernmodul

1

0

TWIW1001

Mathematik, Physik und Informatik I

Kernmodul

1

11

TWIW1002

Grundlagen des Maschinenbaus I

Kernmodul

1

9

TWIW1003

Betriebswirtschaftslehre I

Kernmodul

1

5

TWIW1004

Schlüsselqualifikationen I

Kernmodul

1

8

TWIW1011

Mathematik, Physik und Informatik II

Kernmodul

1

11

TWIW1012

Grundlagen des Maschinenbaus II

Kernmodul

1

8

TWIW1013

Betriebswirtschaftslehre II

Kernmodul

1

4

TWIW1020

Materialwirtschaft

Allgemeines Profilmodul

1

4

T2000

Praxis II

Kernmodul

2

0

TWIW2001

Mathematik, Physik und Informatik III

Kernmodul

2

9

TWIW2002

Vertiefung Konstruktionslehre/ -entwurf

Kernmodul

2

4

TWIW2003

Betriebswirtschaftslehre III

Kernmodul

2

7

TWIW2004

Schlüsselqualifikationen II

Kernmodul

2

8

TWIW2011

Betriebswirtschaftslehre IV

Kernmodul

2

7

TWIW2012

Volkswirtschaftslehre und Recht

Kernmodul

2

7

TWIW2030

Internationale Industriebetriebslehre

Allgemeines Profilmodul

2

6

TWIW2031

Int. Marketing und Techn. Vertrieb I

Lokales Profilmodul

2

6

TWIW2032

Int. Marketing und Techn. Vertrieb II

Lokales Profilmodul

2

6

T3100

Studienarbeit I

Kernmodul

3

1

T3300

Bachelorarbeit

Kernmodul

3

0

TWIW3001

Managementmethoden

Kernmodul

3

12

TWIW3002

Angewandte Informatik

Kernmodul

3

6

TWIW3011

Strategische und operative Unternehmensführung

Kernmodul

3

7

TWIW3030

Produkt und Markt

Allgemeines Profilmodul

3

6

TWIW3031

Fremdsprache II oder Englisch II

Allgemeines Profilmodul

3

6

TWIW3032

Int. Marketing und Techn. Vertrieb III

Lokales Profilmodul

3

6

TWIW3033

Int. Marketing und Techn. Vertrieb IV

Lokales Profilmodul

3

6

TWIW3034

Int. Marketing und Techn. Vertrieb V

Lokales Profilmodul

3

6

6. Studienrichtung Innovations- und Produktmanagement

 

"Ein Unternehmen lebt nicht von dem, was es produziert, sondern von dem, was es marktorientiert entwickelt und verkauft".

 


Die marktorientierte Entwicklung und Vermarktung von Maschinen, Anlagen und Verfahren ist das Ausbildungsziel der Studienrichtung „Innovations- und Produktmanagement“.

 


Wie in der Studienrichtung „Internationales Marketing und Technischer Vertrieb“ kann der Studierende der Studienrichtung „Innovations- und Produktmanagement“ eine gewisse Studienzeit im Ausland verbringen.

 

 Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMehr

 

Studienplan „Innovations- und Produktmanagement“

 

Modulnummer

Modulname

Modultyp

Studienjahr

Semester-wochenstunden

T1000

Praxis I

Kernmodul

1

0

TWIW1001

Mathematik, Physik und Informatik I

Kernmodul

1

11

TWIW1002

Grundlagen des Maschinenbaus I

Kernmodul

1

9

TWIW1003

Betriebswirtschaftslehre I

Kernmodul

1

5

TWIW1004

Schlüsselqualifikationen I

Kernmodul

1

8

TWIW1011

Mathematik, Physik und Informatik II

Kernmodul

1

11

TWIW1012

Grundlagen des Maschinenbaus II

Kernmodul

1

8

TWIW1013

Betriebswirtschaftslehre II

Kernmodul

1

4

TWIW1020

Materialwirtschaft

Allgemeines Profilmodul

1

4

T2000

Praxis II

Kernmodul

2

0

TWIW2001

Mathematik, Physik und Informatik III

Kernmodul

2

9

TWIW2002

Vertiefung Konstruktionslehre/ -entwurf

Kernmodul

2

4

TWIW2003

Betriebswirtschaftslehre III

Kernmodul

2

7

TWIW2004

Schlüsselqualifikationen II

Kernmodul

2

8

TWIW2011

Betriebswirtschaftslehre IV

Kernmodul

2

7

TWIW2012

Volkswirtschaftslehre und Recht

Kernmodul

2

7

TWIW2040

Mechanische Technologie

Allgemeines Profilmodul

2

6

TWIW2041

Innovations- und Produktmanagement I

Lokales Profilmodul

2

6

TWIW2042

Innovations- und Produktmanagement II

Lokales Profilmodul

2

6

T3100

Studienarbeit I

Kernmodul

3

1

T3300

Bachelorarbeit

Kernmodul

3

0

TWIW3001

Managementmethoden

Kernmodul

3

12

TWIW3002

Angewandte Informatik

Kernmodul

3

6

TWIW3011

Strategische und operative Unternehmensführung

Kernmodul

3

7

TWIW3040

Innovationsmanagement

Allgemeines Profilmodul

3

6

TWIW3041

Produkt und Markt

Allgemeines Profilmodul

3

6

TWIW3042

Innovations- und Produktmanagement III

Lokales Profilmodul

3

6

TWIW3043

Innovations- und Produktmanagement IV

Lokales Profilmodul

3

6

TWIW3044

Innovations- und Produktmanagement V

Lokales Profilmodul

3

6

 

 

7. Studienrichtung Engineering

 

Der ingenieurwissenschaftliche Studiengang Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterProjekt Engineering ist eng mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen verwandt.

 


„Engineering“ fokusiert das technische Prozessmanagement und die Prozessoptimierung.

 

8. Warum Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Heidenheim?

 

•    Fundierte ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Qualifizierung

 

•    Auslandsaufenthalt an einer der Partneruniversitäten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim oder in der Praxisphase fördert die praktischen Fremdsprachenkenntnisse und erweitert den kulturellen Horizont

 

•    sehr hohe Anerkennung des Abschlusses in Konzernen und bei mittelständischen Unternehmen

 

•    Zukunftsberuf mit sehr gute Karrierechancen am Arbeitsmarkt: Die Deutsche Welle hat hierzu einen Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFilmbeitrag gesendet.

 

•    Einkommen im oberen Zehntel aller Hochschulabsolventen

 

•    projekt- und teamorientiertes Arbeiten an konkreten technischen und wirtschaftlichen Aufgabenstellungen bewirken eine noch engere Verzahnung von Theorie und Praxis



Hier sehen Sie z. B. Produktentwicklungen der Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Engineering:

 


1. Rikscha mit Solarantrieb

 

 

 

2. Der elektronisch gesteuerte Getränkemischer

 

 


 
 03.12.2016 
Nach oben    [ Home  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap ]
Letzte Änderung: 22.09.2016, 09:34