Prof. Dr.  René Gründer

 
Soziale Arbeit
Fon: 07321 2722-412
Fax: 07321 2722-419
Raum: W326, Wilhelmstraße 10 
gruender@dhbw-heidenheim.de

Kontakt speichern (VCF)



Curriculum vitae

  • seit 2013 Professor für Soziale Arbeit  an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim
  • 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Security and Society an der Universität Freiburg im EU (FP7)                                                              Forschungsprojekt 'Best Practice Enhancers for Security in Urban Regions' (BESECURE).
  • 2009 bis 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Pädagogischen Hochschule in Freiburg
  • 2010 Promotion am Institut für Soziologie an der Universität Freiburg
  • 2006 bis 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Freiburg
  • 2005 Magister Artium (Soziologie) an der Universität Freiburg
  • 2001 bis 2005 Studium der Soziologie, Philosophie und Historischen Anthropologie an der Universität Freiburg
  • 1998 bis 2001 Tätigkeit als Sozialpädagoge beim Internationalen Bund für Sozialarbeit e.V. in Sachsen
  • 1998 Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (FH)
  • 1994 bis 1998 Studium der Sozialen Arbeit and der HTWS Zittau-Görlitz (FH)
  • 1994 Abitur

Lehrveranstaltungen

  • Empirische Sozialforschung und Sozialinformatik
  • Anthropologie und Menschenbilder
  • Sozialphilosophie
  • Berufsethik Sozialer Arbeit
  • Jugendsubkulturen
  • Theorien abweichenden Verhaltens
  • Gemeinwesenarbeit und Sozialräumliche Ansätze 

Arbeitsschwerpunkte / Forschungsinteressen

Sozialer und demografischer Wandel ländlicher Räume

Inklusion von Menschen mit Behinderung 

Zielgruppenspezifische Sozialraumanalysen 
Methoden qualitativer Sozialforschung 

Mitgliedschaften

Mitglied der Sektionen Wissenssoziologie und Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) - Fachgruppe der Promotionsförderung

Funktionen

Promotionsbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit im Fachbereich Sozialwesen

Forschungsberichte

  • Gründer, R.; Winkelmann, C. u. Ilg, B., 2014: Ergebnisse der Onlinebefragung zum Thema 'Familiengerechte Hochschule DHBW Heidenheim'. (Vollerhebung, Mitarbeiter und Studierende der DHBW Heidenheim, N=2357).
  • Gründer, R., 2014: Lebensqualität im Wohngebiet Heidenheim Zanger Berg. Ergebnisse eine Haushaltsbefragung im Auftrag der Stadt Heidenheim. (Haushaltsbefragung, N=1136).
  • Gründer, R., 2014: Erwünscht, doch (zu) selten realisiert: Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an Kirchengemeinden. (schriftliche Befragung in Ellwangen, N=277).
  • Gründer, R., 2014: Wie erfolgreich ist die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Ellwanger Kirchengemeinden? Abschlußbereicht der Begleitforschung zum Projekt 'Inklusions-Check Ellwangen'. (Vollerhebung katholische Haushalte der Seelsorgeeinheit Ellwangen, N=5260).
  • Gründer, R. u. Kellerman, F., 2015: Alt werden in Blaufelden. Befunde einer lebensweltlichen Sozialraumanalyse 2014. (Qualitative Interviews, n=58). 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Mayer, G./ Gründer, R./ Schetsche, M. (2015): Feldforschung und anomalistische Einzelfallstudien. In: Mayer, G.; Schetsche, M.; Schmied-Knittel, I. & Vaitl, D. (Hrsg.): An den Grenzen der Erkenntnis. Handbuch der wissenschaftlichen Anomalistik. Stuttgart: Schattauer, S. 439-450

Gründer, R. (2014): Die Qualität Sozialer Arbeit zwischen Ökonomisierung  und Professionalisierung. In: van Meegen, S; Mahr, A & Hoffmann, M. (Hrsg.): Duale Hochschulbildung. Heidenheim: Schlüchter, S. 203 - 224

Gründer, R. (2014): Neopagan traditions in the 21st century: Re-inventing polytheism in a polyvalent world-culture. In: Judith Schlehe and Evamaria Sandkühler (Eds.): Religion, Tradition and the Popular. Transcultural Views from Asia and Europe. Bielefeld: transcript, pp. 261-282.

Gründer, R. (2012): Neopaganismus im deutschsprachigen Raum. Entwicklungslinien eines neureligiösen Feldes. In: Materialdienst der EZW, Heft 10 (2012), Berlin: Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, S.363-375.

Gründer, R./ Scherr, A. (2012): Jugend und Religion. Soziologische Zugänge und Forschungsergebnisse. In: Theo-Web, Jg. 11 Heft 1 (2012), S.64-79; URL:http://www.theo-web.de/zeitschrift/ausgabe-2012-01/06.pdf, Zugriff: 22.01.2013.

Gründer, R. (2012): Verbreitung und Rezeption rechter Jugendmusik im Zeitalter der Netzwerkmedien. Befunde einer explorativen Studie unter SchülerInnen in Baden-Württemberg. In: deutsche jugend, Jg.60 Heft 2 (2012), S.65-74.

Mayer, G. / Gründer, R. (2012): Coming home or drifting away? Wege zur Übernahme heterodoxer Glaubensvorstellungen und alternativer religiöser Weltanschauungen. In: Schetsche, M. & Krebber, K., (Hrsg.): Grenzpatrouillen. Sozialwissenschaftliche Forschung zu außergewöhnlichen Erfahrungen und Phänomenen. Berlin: Logos, S.189-222.

Gründer, R. (2012): Riskiertes Verstehen. Lebensweltanalytische Religionsethnografie alternativreligiöser Gemeinschaften am Beispiel der Asatrú. In: Schröer, N., et al. (Hrsg.): Lebenswelt und Ethnographie. Essen: Oldib, S.445-458.

Brunner, G./ Gründer, R. (2011): 'So einen Scheiß lade ich nicht auf mein Laptop!' - Ergebnisse einer Studie zum Umgang von Schülern mit rechtsradikaler Musik. in: Samples, Online-Publikationen des Arbeitskreis Studium Populärer Musik e.V. (ASPM); Jg. 10 (2011), URL: http://aspm.ni.lo-net2.de/samples/Samples10/brunnergruender.pdf, Zugriff: 22.01.2013.

Scherr, A./ Gründer, R. (2011): Toleriert und benachteiligt. Jugendliche mit Migrationshintergrund auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ergebnisse einer Umfrage unter Ausbildungsbetrieben 2011. URL: http://www.wi-jhw.de/tl_files/Bilder/WI-Bilder/PDFs/Forschungsprojekte/Scherr_Gruender_2011_Toleriert_und_-benachteiligt_final.pdf,  Zugriff: 23.05.2014.

Gründer, R. (2010): Blótgemeinschaften. Eine Religionsethnografie des 'germanischen Neuheidentums', Grenzüberschreitungen Band 9. Würzburg: Ergon.

Schetsche, M./ Gründer, R./ Mayer, G./ Schmied-Knittel, I.(2009): Der maximal Fremde. Überlegungen zu einer transhumanen Handlungstheorie. In: Berliner Journal für Soziologie 3, S. 469-491.

Gründer, R. (2008): Germanisches (Neu-)Heidentum in Deutschland. Entstehung, Struktur und Symbolsystem eines alternativreligiösen Feldes, PeriLog - Freiburger Beiträge zur Kultur- und Sozialforschung Band.2. Berlin: Logos.

 

 


 
 25.06.2016 
Nach oben    [ Home  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Sitemap ]
Letzte Änderung: 06.05.2015, 17:06